11 Balsam - Rasurguru

Balsam

Die ideale Pflege der Haut nach der Rasur – After Shave Balsam

Die Haut benötigt nach der Rasur eine ganz besondere Pflege. Die klassische Form ist das Rasierwasser, wobei dieses einen sehr hohen Alkoholanteil aufweist, welches nicht von allen Männern gleich vertragen wird. Doch auch für dieses Problem gibt es mittlerweile eine Lösung: Rasierwasser in Form eines Balsams. Mit Hilfe des Balsams wird die Haut vor dem Austrocknen geschützt.

Zudem beinhalten diese sehr wenig, meistens jedoch gar keinen Alkohol. Insbesondere für Männer mit einer sehr empfindlicher und/oder trockener Haut ist Balsam als After Shave also sehr empfehlenswert.

Was genau ist ein After Shave Balsam?

Bei einem After Shave Balsam handelt es sich um ein Produkt, dass Männer nach der Rasur anwenden. Die Bezeichnung „After Shave“ lässt zudem darauf schließen, da es sich um die englische Bezeichnung für „nach der Rasur“ handelt. Der Balsam ist in unterschiedlichen Konsistenzen erhältlich, allerdings ist er stets flüssig. Es gibt den After Shave Balsam für die verschiedenen Hauttypen. Er ist in (fast) allen Supermärkten und Drogerien erhältlich.

Sie finden stets eine Angabe der Inhaltsstoffe auf dem After Shave Balsam. Auch wenn diese nicht für jedermann verständlich ist, sollten Sie darauf achten, dass keine Silikone in dem Produkt enthalten sind. Warum? Da diese die Poren so versiegeln, dass die Haut nicht in der Lage ist zu atmen. Andere Bestandteile wie Öle, Alkohol, Aloe Vera, Wasser und auch Carbonate und Extrakte sind zudem zu finden. Bei einer vorliegenden Unverträglichkeit von Alkohol sollten Sie auf ein alkoholfreies Produkt setzen.

Wann und wie sollte ein After Shave Balsam nach der Rasur angewendet werden?

Die Anwendung eines After Shave Balsam erfolgt ausschließlich im Gesicht. Selbstverständlich kann es auch vorkommen, dass sich Männer an anderen Körperstellen rasieren, doch ein After Shave Balsam ist für deren Pflege nach der Rasur nicht geeignet. Für diese Körperstellen gibt es andere Körperlotionen.

Bitte nehmen Sie sich den Anwendungsbereich zu Herzen, verwenden Sie den After Shave Balsam auf keinen Fall für die Pflege nach der Rasur im Intimbereich! Bei jeder Rasur kommt es zu kleinen Schnitten oder auch Rissen in der Haut – unabhängig davon, ob Sie diese sehen können oder nicht. Der Genitalbereich bildet dabei keine Ausnahme. Tragen Sie nun den Balsam auf diesen Bereich auf, kann sich dieser entzünden. Zudem wichtig: Führen Sie den After Shave Balsam nicht in Körperöffnungen ein!

Vertragen Sie einen Balsam besonders gut, sollten Sie diesen auch nach jeder Rasur anwenden. Bei Nassrasuren kommt es insbesondere zu Reizungen der Haut sowie zu deren Austrocknung. Indem Sie den Balsam konsequent und regelmäßig verwenden, können Sie diesen Erscheinungen effektiv entgegen wirken. Die Häufigkeit der Anwendung von After Shave Balsam richtet sich aber überwiegend nach der Stärke des Bartwuchses und der darauf basierenden Häufigkeit der Notwendigkeit einer Rasur.

Balsam und seine Vorteile

Die Vorteile gegenüber einem klassischen Rasierwasser ist eindeutig: Die Haut wird besser geschützt, sie wird zudem mit genügend Feuchtigkeit versorgt und es kommt nicht zu keiner Austrocknung und auch nicht zu einem Spannungsgefühl. Die Pflegeextrakte, die im Balsam enthalten sind, ermöglichen der Haut eine schnellere Regeneration, dies ist auch bedingt durch die Rückfettung nach einer Nassrasur.

Zudem weißt ein Balsam einen sehr geringen bis gar keinen Alkoholgehalt auf. Aus diesem Grund sind sie auch für Männer mit einer sehr empfindlichen oder auch trockenen Haut geeignet. Im Gegensatz zur Verwendung einer einfachen Feuchtigkeitscreme ist ein solcher Balsam darauf abgestimmt, nach der frischen Rasur angewendet zu werden. Er erfüllt damit die Bedürfnisse der durch die Rasur strapazierten Haut. Irritationen der Haut, die aufgrund der verwendeten Rasierklinge entstanden sind, werden so gemindert.

Nachteile bei der Verwendung von Balsam

Tatsächlich gibt es derzeit keinen erkennbaren Nachteil bezüglich der Anwendung eines After Shave Balsam gegenüber einem klassischen Rasierwassers. Allerdings gibt es natürlich zwischen den Marken aufgrund ihrer unterschiedlichen Zusammensetzung des Balsams für die verschiedenen Hauttypen die Möglichkeit, dass ein Balsam Mängel gegenüber einem anderen aufweist. Hierin ist jedoch kein Nachteil des Produktes im Ganzen zu sehen.

Was Sie beim Kauf eines After Shave Balsams beachten sollten

Wenn Sie sich für die Pflege mit einem After Shave Balsam entschieden haben, kommt es zunächst einmal auf die Zutaten bzw. die Inhalte des Produktes an, nach denen Sie Ihren Balsam auswählen können bzw. sollten. Haben Sie bestimmte Unverträglichkeiten? Dann achten Sie bitte genau auf die angegebenen Inhaltsstoffe. Dann hängt die Auswahl des richtigen Balsams auch davon ab, welcher Hauttyp Sie sind. Lassen Sie diesen nach Möglichkeit genau bestimmen. Ist Ihre Haut trocken, fettig oder doch sensibel? Für jeden dieser Hauttypen gibt es das passende Produkt. Zudem gibt es auch die Möglichkeit des Vorliegens einer Mischhaut, selbst dafür hat die Kosmetikindustrie vorgesorgt.

Wenn Sie eine empfindliche, schnell zu Rötungen neigende Haut haben, sollten Sie ein seifenfreies After Shave verwenden. Außerdem hilft ein schützender Gel-Mantel nebst einem kühlenden Effekt. Ist Ihre Haut besonders trocken, so sollte die Wahl eines rückfettenden Balsams im Vordergrund stehen. Weist Ihre Haut besondere gesundheitliche Eigenschaften auf, sollten Sie den Besuch bei einem Hautarzt in Betracht ziehen. Es gibt zudem speziellen Balsam in Apotheken.

In der Regel ist ein Mindesthaltbarkeitsdatum auf dem Produkt ausgewiesen, überschreiten Sie dieses nicht. Wenn Sie keines entdecken können, ist das Produkt in der Regel nach dem Öffnen nicht länger als 8 Monate haltbar. Testen Sie den Balsam nach Möglichkeit vor dem Kauf aus und riechen Sie daran. Viele werden mit Duftstoffen parfümiert. Auf diese Weise duftet der Verwender nach einem Duft, der ihm gefällt. Allergiker sollten nach Möglichkeit auf die Verwendung von Balsam, die einen Zusatz von Parfum und Konservierungsstoffen, beinhalten, verzichten.