Rasierwasser

Rasierwasser als After Shave

Um den Sinn und Zweck von Rasierwasser zu verstehen, sollte man zunächst die grundlegende Begrifflichkeit klären.

Was genau ist Rasierwasser eigentlich?

Bei Rasierwasser handelt es sich um eine wässrig-alkoholische Lösung. Zumeist enthält diese Lösung zudem einen Duftstoff. Diese entsprechend den Hauptbestandteilen von Rasierwasser. Manchmal findet sich auch ein Zusatz von Farbstoffen in den Produkten. Man kann es als Pre Shave vor bzw. als After Shave nach einer Rasur auf die Haut auftragen und die nach einer Rasur beanspruchte Hautpartie zu beruhigen und zu pflegen.

An dieser Stelle sei angemerkt, dass hier lediglich auf die After Shave-Produkte eingegangen wird, also auf die Produkte, die nach einer Rasur auf die Haut aufgetragen werden. Bei hochwertigeren After Shave-Produkten kommen weitere kosmetische Pflegestoffe zum Einsatz, so beispielsweise Eichenrinde oder Salbei. Diese wirken zunehmend entspannend und blutstillend. Der Zusatz von Menthol erfolgt häufig zur Erfrischung der Haut. Die Milchsäure und die Zitronensäure unterstützen den Erhalt des pH-Wertes der Haut. Rasierwasser gibt es in unterschiedlicher Konsistenz: von klaren Lösungen bis hin zu Gelen und leichten Ölen.

Wann wird Rasierwasser angewendet?

Rasierwasser wird nach einer Rasur verwendet, um die beanspruchte Hautregion zu beruhigen und zu pflegen. Dabei ist das flüssige Rasierwasser die klassische Variante der Hautpflege. Mit Hilfe von Rasierwasser werden Entzündungen vorgebeugt, da es meist eine antibakterielle Wirkung vorweisen kann. Allerdings ist Rasierwasser nicht für jedermann geeignet, da es einen sehr großen Anteil an Alkohol aufweisen kann. Dies stellt kein Problem dar, da es auch noch Lotion, Creme oder auch Balsam als After Shave im Angebot gibt.

Doch wie wird Rasierwasser aufgetragen und was muss dabei beachtet werden?

Bereits als Kind bekommen die meisten Jungs von ihren Vätern erklärt und vorgelebt, dass nach einer Rasur ein After Shave aufgetragen werden sollte. Der Sinn: Die Haut zu desinfizieren und zu pflegen, insbesondere, wenn kleinere Schnitte bei der Rasur unvermeidlich gewesen sind. Hinzu kommt die antibakterielle Wirkung zum Abtöten von Keimen und der Vorbeugung der Pickelbildung.

Damit das After Shave auch richtig angewendet wird, hier eine Schritt für Schritt Anleitung:

– Ein After Shave wird – wie der Name bereits sagt – nach der Rasur aufgetragen. Aus diesem Grund sollten Sie das Gesicht nach der Rasur gründlich und gut abtrocknen. Es ist aber auch kein Problem, wenn sich die Haut noch leicht feucht anfühlt.
– Danach sollten Sie die Hände gründlich waschen. Geben Sie dann etwas After Shave in Ihre Hände. Nun das After Shave in beiden Händen gut verreiben.
– Jetzt erfolgt das Auftragen im Gesicht. Selbstverständlich sollten Sie die Stellen nicht auslassen, die Sie zuvor rasiert haben. Verteilen Sie es gleichmäßig.
– Ist das Rasierwasser verteilt, können Sie es außerdem mit Hilfe kleiner kreisender Bewegungen in die Haut einmassieren.
– Zum Abschluss nehmen Sie noch etwas Rasierwasser in die Hände und verteilen dies auf Ihrem Hals.

Wieso man unbedingt After Shave verwenden sollte – Rasierwasser und seine Vorteile

Kurz und kompakt: Es geht um die Pflege der Haut, dem größten und wohl eines der wichtigsten menschlichen Organe. Darunter wird zum einen die Versorgung mit ausreichend Feuchtigkeit verstanden, als auch zum anderen die antibakterielle Wirkung. Bei einer Rasur kommt es stets zu Verletzungen der Haut, diese müssen nicht immer sichtbar sein. In genau diesen Verletzungen können sich Bakterien und Schmutzpartikel einlagern und gegebenenfalls zu Entzündungen führen.

Verwenden Sie jedoch ein After Shave, so werden diese bei richtiger Anwendung abgetötet, die Verletzungen – wie klein sie auch sein mögen – desinfiziert und verschlossen. Durch das Verschließen der Poren kommt es auch zu einer Vorbeugung der Pickelbildung. Ein weiterer Grund für die Anwendung von Rasierwasser ist sein angenehmer Duft. Weitere Vorteile sind in die Verhinderung von Rasurbrand und die Reduktion von eingewachsenen Haaren.

Klingt gut – doch gibt es auch Nachteile?

Tatsächlich gibt es lediglich den Nachteil des Kostenaufwands für ein entsprechendes After Shave. Besonders hochwertige und pflegereiche Produkte haben ihren Preis. Als weiteren Nachteil könnte man eventuell noch den Alkohol-Anteil in manchen After Shavs sehen, allerdings gibt es hierfür alternativen für besonders empfindliche Haut, so dass man diesem Nachteil aus dem Weg gehen kann.

Gibt es Dinge, die beim Kauf von Rasierwasser beachtet werden sollten?

Interesse an einem After Shave? Bevor Sie jetzt jedoch gleich losstürmen und sich irgendein Rasierwasser bestellen, sollten Sie Ihren Hauttyp bestimmen. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass Sie die Produkte verwenden, die auch für Ihre Haut geeignet sind. Es ist ja auch nicht jeder Mann gleich, so dass auch nicht ein einziges After Shave zu allen Typen passt. Und wie entscheidet man sich dann für das „richtige“? Ein herkömmliches Rasierwasser besteht bis zu 80 Prozent aus Alkohol. Manche Haut reagiert genau auf diesen Inhaltsstoff mit Reizungen. Haben Sie eine sensible Haut, so sollten Sie unbedingt einen Blick auf eben diesen Alkoholgehalt werfen.

Verwenden Sie bei sensibler und/oder trockener Haut eher Balsame und Öle: After Shave-Öle trocknen die Haut nicht aus, stattdessen legt sich ein schützender Film über sie. Dadurch wird die Haut geschmeidig. Balsame und Lotionen bieten besonders viel Feuchtigkeit, sie wirken zudem rückfettend. Auf diese Weise erhält die trockene Haut die notwendige Feuchtigkeitszufuhr und Pflege. Balsame beinhalten zudem einen sehr geringen Anteil an Alkohol, so dass sie sich besonders bei empfindlicher und zu Rötungen neigender Haut eignen.

Bei fettiger und zu Pickeln neigender Haut zu alkoholhaltigen Produkten greifen: Neigt die Haut zu Unreinheiten oder ist besonders fettig und glänzend, sollten Sie ein alkoholhaltiges Rasierwasser verwenden. Dabei kommt es nicht nur zur Desinfektion, sondern auch zur Austrocknung der Pickelchen. Egal, für welches Produkt Sie sich letztlich entscheiden, eines ist sicher: Rasierwasser ist oft der perfekte Abschluss einer Rasur.

Auswahl an Rasierwasser

* Preis wurde zuletzt am 22. September 2017 um 10:23 Uhr aktualisiert.