Creme

Einleitung: Was ist eigentlich Creme als After Shave nach der Bartrasur

Um die Bartrasur können sich die meisten Männer nicht drücken, wohl aber um spröde, rissige uns trockene Haut. Diese lässt sich durch diverse Pflegemittel, wie beispielsweise eine Creme als After Shave, leicht vermeiden. Im Unterschied zu einem herkömmlichen After Shave ist diese nicht nur meist mit einem angenehmen Duft ausgestattet, sondern sie macht die Haut auch weich und angenehm geschmeidig.

Dazu überträgt sie die in ihr in hohem Maß beinhaltete Flüssigkeit auf die Haut. Diese nimmt sie auf und nutzt sie zur Versorgung der körpereigenen Zellen. Auch Verletzungen, die beim Rasieren leicht entstehen können, heilen besser, wenn die Haut über einen hohen Anteil von Feuchtigkeit verfügt. Auf diese Weise ist eine Creme als After Shave gleichwohl kosmetisch wirksam indem sie die Haut schön weich und geschmeidig macht und ihr einen angenehmen Duft verleiht, als auch medizinisch, indem sie bei Verwendungen auf natürliche Weise die Selbstheilung unterstützt. Oft ist sie zusätzlich noch mit weiteren Wirkstoffen wie Wirkmitteln gegen Falten und Unreinheiten der Haut ausgestattet, sodass ihr Nutzen noch weiter steigt.

Wann wendet man eine Creme als After Shave an?

Der Nutzen, den man mit der Anwendung einer Creme als After Shave erzielen kann, ist nicht nur von der Auswahl der richtigen Creme abhängig. Auch die richtige Anwendung trägt in hohem Maße zum Ergebnis bei. Zunächst einmal ist es wichtig, nur Cremes zu benutzen, deren Haltbarkeitsdatum noch nicht abgelaufen ist. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Substanz des Pflegemittels sich nicht verändert hat und die Creme die Haut auf diese Weise optimal mit Feuchtigkeit versorgen kann.

Als nächstes sollte man die Creme nicht zu dick auftragen und durch kreisende Bewegungen sanft in die Haut einmassieren. Die jeweilige Menge ist richtig gewählt, wenn nach etwa fünf bis zehn Minuten keine Rückstände mehr auf der Haut zu erkennen sind. Bei empfindlicher Haut geht man am besten auf Nummer sicher, dass die jeweilige Creme auch vertragen wird, indem man sie zuvor an einer kleinen Stelle ausprobiert. Allergische Reaktionen sind bei einem neuen Pflegemittel leider keine Seltenheit. Damit die Creme schließlich stets hygienisch sauber bleibt und keine Bakterien in die Aufbewahrungsort geraten, wird empfohlen, die jeweils benötige Menge des Pflegemittels mit einem kleinen Holzspachtel oder ähnlichem aus der Dose zu entnehmen.

Wie trägt man normalerweise die Creme auf und muss man etwas dabei beachten?

Wie bereits erwähnt, ist es sinnvoll, Creme in kreisenden Bewegungen in die Haut einzumassieren. Welche Menge des Feuchtigkeitsmittels dabei jeweils benötigt wird ist vor allem von zwei Faktoren abhängig. Als erstes ist hier natürlich der eigene Haut Typ entscheidend. Dabei gibt es fettige Haut, die von Natur aus schon einen hohen Gehalt an Feuchtigkeit aufweist. Diese braucht nicht viel Creme, kann von der richtigen Menge aber dennoch profitieren.

Als zweiten Hauttyp ist die Mischaut bekannt. Diese ist schon etwas trockener und eine regelmäßige Feuchtigkeitszufuhr durch eine Creme ist darum sehr zu empfehlen. Und schließlich gibt es einen Hauttyp, der besonders viel Creme benötigt. Es ist die sogenannte trockene Haut,die von einer regelmäßigen Zufuhr von Feuchtigkeit am meisten profitiert. Hier darf ruhig schon einmal etwas dicker aufgetragen werden. Beobachten Sie Ihre Haut uns Sie werden schnell feststellen, welchem Hauttyp sie zuzuordnen ist und von welcher Behandlung sie am meisten profitiert.

Welche Vorteile hat Creme als After Shave nach der Bartrasur ?

Die Anwendung einer Creme als After Shave bei der Barthaarentfernung hat gleich mehrere Vorteile. Zum einen sind Cremes meist relativ günstig in der Anschaffung. So gibt es das Mittel im Discountmarkt oft bereits zu Beträgen unter einem Euro. Teurer werden sie natürlich oft mit steigender Qualität, ausgewählten Duft- und sonstigen Zusatzstoffen oder dem Wunsch nach einem bestimmten Hersteller. Weitere Vorteile liegen in der langen Haltbarkeit des Pflegemittels und der einfachen Anwendung.

Welche Nachteile hat Creme als After Shave nach der Bartrasur ?

An sich sind bei der Verwendung einer Creme als After Shave keine nennenswerten Nachteile bekannt. Einzig und allein eine Wartezeit von fünf bis zehn Minuten bis das Pflegemittel in die Haut eingezogen ist. Dieser Nachteil lässt sich aber durch eine vorausschauende Planung leicht umgehen. Ungesunde Zusatzstoffe sollten natürlich auch nicht enthalten sein, daher sollten immer die Inhaltsstoffbeschreibung auf der Verpackung beachten.

Auf was muss man beim Kauf achten

Beim Kauf einer Pflegecreme ist vor allem darauf zu achten, dass die Creme den Ansprüchen des Anwenders gerecht wird. Soll die Creme ein spezielles Parfum enthalten oder noch weiteren Aufgaben dienen? Hierzu gibt es zum Beispiel Cremes, welche auf Falten oder sonstige Unebenheiten in der Haut einwirken. Andere Cremes helfen zum Beispiel gegen Pickel oder Entzündungen in der Haut. Die auf dem Markt erhältlichen Cremes sind im Groben in zwei Sorten zu unterscheiden.

Diese hängen vom Anteil der Feuchtigkeit und in der Creme selber ab. Einige Cremes enthalten einen besonders hohen Anteil an Wasser und in anderen ist der Anteil von Fett besonders hoch. Cremes mit hohem Wasseranteil sind im allgemeinen günstiger, dafür wird aber pro Anwendung mehr von ihnen benötigt. Daher bleiben die anfallenden Kosten für das Pflegemittel also in etwa gleich. Als nächstes ist darauf zu achten, ob der Anwender die Verwendung der Creme aus einer Tube, einer Spraydose oder einer Dose bevorzugt.

Hier ist die Verwendung aus einer Spraydose medizinisch gesehen am reinlichsten, da die Wahrscheinlichkeit für einen Eintritt von Bakterien und anderen Verschmutzungen so am niedrigsten ist. Am größten ist die Gefahr hierfür bei der Anwendung der Creme aus einer Dose. Dann sollte unbedingt auf das Haltbarkeitsdatum geachtet werden. Im Endeffekt sind die Cremes in der Anwendung etwa gleich effizient. Die Unterschiede sind hauptsächlich in den persönlichen Vorlieben des Benutzers zu sehen und so kann man nicht sagen, dass die eine Creme besser sei als die andere. Als Tipp sei hier nur zu raten, verschiedene Sorten von Creme auszuprobieren und dann zu entscheiden, mit welcher man persönlich am besten zurechtkommt.


Secured By miniOrange