Peeling

Peeling für Pre Shave

Männer rasieren sich und möchten dafür am liebsten weiche Barthaare haben, denn die Rasur ist oft irritierend, sorgt für Pickel und andere Reizungen. Um genau dies zu vermeiden, sollte man sich auf jedem Fall dem Peeling zuwenden. Man nennt es auch das Peeling für Pre Shave. Also das Peeling vor der eigentlichen Rasur, um die Haut zu schonen. Mit dem Peeling sieht das Gesicht gesünder und frischer aus. Sogar dann, wenn man sich nicht rasieren würde. Das Peeling ist gar nicht so neu, es wird schon in vielen Ländern durchgeführt, nur Deutschland ist etwas spät mit diesem Verfahren für die Rasur. Wer sich dem Peeling regelmäßig zuwendet, wird seine jugendliche Haut lieben, die richtig schön sanft dadurch wird.

Man kann auch sagen, dass das Peeling eine oberflächliche Anwendung ist, um die Oberhaut zu reinigen. Dies passiert mit mechanischen Schleifpartikeln, die in den Pflegeprodukten zu finden sind. Daher muss man das Peeling auch vorsichtig anwenden, um die Haut nicht mit diesen Schleifpartikeln zu verletzen.

Wann wendet man Peeling für den Bart an?

Das Peeling für den Bart nutzt man dann, wenn man unreine Haut hat, wenn man ständig Rasurbrand bekommt oder Reizungen der Haut erleidet, sobald man sich rasiert hat. In den Peelings sind Aprikosenkerne, Kaffeesatz, Sand, Tonerde, Zuckerkristalle oder andere leicht schleifende Substanzen enthalten. Die heutigen Männer wollen gut aussehen und genau dann, muss man das Peeling für den weichen Bart nutzen. Das Peeling kann man einsetzen, wenn man zarte Haut liebt und nicht nur die perfekte Rasur. Das Peeling kann man auch dann nutzen, wenn man sehr oft unter Pickeln und Hautunreinheiten leidet. Einmal bis zweimal in der Woche muss ein Peeling durchgeführt werden, damit die Haut schön sanft erhalten bleibt.

So trägt man Peeling auf

Grundsätzlich muss man sich an die Angaben des Herstellers halten. Auf den meisten Peeling Produkte für das Pre Shave, kann man die genaue Vorgehensweise nachlesen. Im Grunde ist es so, dass man sich zuerst die Haut wäscht, dann trägt man das Peeling mit vorsichtigen und kreisenden Bewegungen auf, dies lässt man für einen kleinen Moment einwirken und dann wäscht man das Peeling wieder ab. Bei dem Peeling spart man immer die Augen und die Mundpartie aus. Und nach dem Waschen, kann man sich das Gesicht kurz abtrocknen und dann startet schon die Rasur.

Vorteile von Peeling

Das Peeling vor der Rasur ist sehr hilfreich und schon lange nicht mehr nur etwas für Damen. Mit dem Peeling kann man alle abgestorbenen Hautschuppen entfernen, die Haut reinigen und für die Rasur vorbereiten. Das Peeling kann auch noch etwas mehr, die eingewachsenen Haare können besser losgelöst werden und können dadurch mit dem Rasierer leichter erreicht werden. Außerdem kann das Peeling Pigmentstörungen vorbeugen und die Entstehung von Falten verlangsamen. Durch ein Peeling wird die Haut straffer und fester, sieht dazu auch frischer aus, was allen Menschen sofort auffallen wird. Somit bietet das Peeling nicht nur Vorteile für die leichte Rasur, wo die Hautreizungen vermieden oder aber verringert werden können. Diese Vorteile nutzt man aber nur, solange man es mit dem Peeling nicht übertreibt. Man sollte es nur 1-2 Mal in der Woche durchführen und auch auf ein sanftes Peeling achten!

Nachteile von Peeling

Das Peelng für die Rasur und den weichen Bart, bringt keine Nachteile mit sich. Man behandelt die Hautoberlfäche und kann eher die Nachteile der Rasur abmildern oder gänzlich vermeiden. Der einzige Nachteil, wenn man denn einen sucht, könnte der Preis für das Peeling sein. Aber bitte: So teuer ist das Peelin  nicht und die Vorteile überwiegen. Und auch, wenn so mancher Mann gerne sagt, dass es ein Nachteil ist, dass man sich um das Peeling kümmern muss, ist dies auch anders zu sehen. Das Peeling dauert nur wenige Minuten und ist vor der Rasur durchführbar. Somit verliert man nur wenige Minuten Zeit und das auch nur 1-2 Mal in der Woche.

Der Kauf von Peeling als Pre Shave Produkt

Das Pre Shave Produkt für die Rasur will sorgfältig ausgewählt werden. Zum einen muss man auf die Inhaltsstoffe achten. Nicht jeder Mann verträgt alle Stoffe in einem Peeling. Wer vorsichtig sein möchte, sollte die Produkte erst einmal minimal auf der Haut testen oder sich beraten lassen und ein Produkt kaufen, was viele natürliche Inhaltsstoffe beinhaltet. Am besten kauft man ein Peeling, wo zu lesen ist, wie man es genau anwendet und wie oft es angewandt werden sollte. Der Preis spielt natürlich oft eine wichtige Rolle, denn warum teuer, wenn es auch günstiger geht? Kaufen Sie im Online Shop und Sie sparen viel Geld ein. Auch die Auswahl an Peeling Produkten im Netz ist viel größer. Sie können rund um die Uhr einkaufen und sich die Produkte bequem ins Haus liefern lassen.


Secured By miniOrange