Waschlotion

Waschlotion als Pre Shave

Die Waschlotion als eines der Pre Shave Produkte ist schon recht wichtig, wenn man sich rasieren möchte. Denn neben all den Rasier-Werkzeugen, gönnt man der Haut etwas Gutes, wenn man eine Waschlotion einsetzt. Die Lotion wird vor der Rasur eingesetzt und sorgt dafür, dass sich die Barthaare weicher aufstellen und besser und schneller entfernt werden können.

Wann wendet man Waschlotion an?

Für die Pre Shave Behandlung, sollte man sich ein wenig Zeit nehmen. Denn diese kann bei Allergien Reizungen verhindern. Die trockene Haut muss nicht so leiden, wenn sie durch die Rasur noch zusätzlich irritiert wird. Grundsätzlich (bei schwerwiegenden Allergien bitte genau die Herstellerangaben beachten) kann jeder Mann eine Waschlotion anwenden und sollte sich diese Zeit auch nehmen. Vor allem dann, wenn man nach der Rasur immer Pickelchen hat, an Hautrötungen leidet oder Rasurbrand hat. Empfindliche Haut ist nie schön, aber mit einer Lotion wird man ein ganz neues Rasiererlebnis genießen dürfen und hat entweder danach gar keine Probleme mehr oder aber diese haben sich extrem verbessert.

So trägt man Waschlotion auf

Wenn man die Waschlotion aufträgt, sollte man vor der Rasur die betroffenen Stellen waschen. Somit entfernt man schon einmal abgestorbene Hautpartikel und die Haut wird sich entspannen. Mit der Waschlotion riecht man auch schon einmal vor der Rasur gut, was die Laune reichlich heben kann. Man sollte nicht nur eine Lotion sondern auch zusätzlich ein Peeling verwenden, um alle abgestorbenen Hautschuppen zu entfernen und die Rasur noch angenehmer zu gestalten. Durch das Peeling wird die Haut dehnbarer, was für die Rasur optimal ist. Ein leichtes Peeling reicht schon aus, denn man möchte die Haut nicht reizen, sondern nur sinnvoll vorbereiten. Mehr als einmal bis zweimal in der Woche sollte das Peeling auch nicht stattfinden, während man die Lotion bei jeder Rasur für sich einsetzen kann. Wenn Sie merken, dass die borstigen Barthaare nicht weich genug werden, sollten Sie auch noch zusätzlich zu einem Rasieröl greifen. Dieses beugt Schnitten vor, denn der Rasierer wird dank dem Öl viel leichter über die Haut gleiten können. Mit dem Rasieröl wird die Haut noch weniger irritiert und sieht nach dem Rasieren besser aus.

Vorteile von Waschlotion

Waschlotion hat den Vorteil, dass man vor der Rasur die Haut reinigen kann. Schmutz, Staub, Hautpartikel die abgestorben sind, können leicht entfernt werden. Die Poren werden sich öffnen und die Haut lässt sich einfacher reinigen. Wer die Waschlotion genau auf seinen Hauttypen abstimmt, wird das Produkt gut vertragen. Durch die Anwendung richten sich die Barthaare besser auf und der Rasierer kann reibungslos über die Haut gleiten. Wer dies noch ein wenig untermauern möchte, sollte die Lotion immer in Wuchsrichtung der Haare einmassieren. So können sich die Barthaare mit Wasser vollsaugen und sind leichter zu rasieren. Die Waschlotion hat also gleich mehrere Vorteile vorzuweisen. Man bekommt weiche Barthaare, die sich leicht rasieren lassen. Nach der Rasur wird die Haut nicht mehr brennen, es treten keine oder nur noch wenige Hautirritationen auf und die rasierte Haut fühlt sich besser an.

Nachteile von Waschlotion

Viele Nachteile gibt es dabei normalerweise nicht. Aber doch muss gesagt werden, dass es durchaus Menschen gibt, die nicht jedes Produkt vertragen. Bei sehr empfindlicher Haut wäre eine Vorabberatung nicht verkehrt oder erst einmal eine vorsichtige Anwendung. Dies bedeutet, dass man nur an wenigen Stellen im Gesicht erprobt, wie man das Produkt verträgt. Hat man ein Produkt gefunden, welches man verträgt, kann man dieses dann für die Rasur großflächig auftragen. Ein weiterer Nachteil mag der sein, dass man ein wenig mehr Geld für die Rasur ausgibt, aber die Vorteile rechtfertigen diese Ausgabe dann doch wieder. Und manche Männer mögen es als Nachteil ansehen, dass die Rasur mit Lotion einfach länger dauert. Man braucht etwas mehr Zeit. Aber ganz ehrlich: Dieser Nachteil ist auch von Vorteil, denn wer schnell rasiert, hat eben die Hautirritationen, die Pickel und den Rasurbrand auch häufiger. Wer sich die kurze Zeit nimmt, sich mit dem Pre Shave und Wasser vorab zu waschen, wird eine viel besser Rasur für sich genießen können.

Waschlotion kaufen, darauf sollten Sie achten

Wer die Lotion kaufen möchte, sollte auf die Preise achten und auf die Inhaltsstoffe. Nicht jede Waschlotion wird bei Allergien und empfindlicher Haut gut vertragen. Daher sollten gar nicht so viele Inhaltsstoffe vorhanden sein. Der Preis selbst macht viel aus, vor allem, wenn man die Lotion bei jeder täglichen Rasur nutzt. Daher ist es empfehlenswert, das Pre Shave Produkt auf jeden Fall online zu vergleichen. Und wer recht empfindlich ist, sollte nicht nur auf die perfekte Waschlotion achten, sondern auch gleich einen guten Nassrasierer kaufen.


Secured By miniOrange