Not Found

The requested URL index.php was not found on this server.


Apache/2.2.22 (Linux) Server at Port 80
1

Not Found

The requested URL index.php was not found on this server.


Apache/2.2.22 (Linux) Server at Port 80
1 Rasierschalen - Rasurguru

Rasierschalen

Was sind eigentlich Rasierschalen?

Rasierschalen werden für die Nassrasur hergestellt. Sie haben einen großen Durchmesser, damit der Nutzer seinen Schaum selbst schlagen kann. Erstellt wird der Rasierschaum mit einem Stück Rasierseife oder Rasiercreme und einem Rasierpinsel. Für jeden Nutzer ist es wichtig, bei der Wahl der Rasierschale an den Pinsel zu denken. Dieser sollte mit Leichtigkeit in die Rasierschale passen. Die heutigen Rasierschalen bestehen aus den verschiedensten Materialien, jedoch schwören viele Nutzer auf die traditionelle Rasierschale, welche aus Keramik besteht und einen Griff vorzuweisen hat, damit man den Schaum besser schlagen kann. Wer bei dem Kauf auf ein schönes Design der Rasierschale achtet, hat neben der nützlichen Anwendung auch noch einen schönen Dekorationsgegenstand für das Badezimmer.

So setzt man eine Rasierschale ein

Wer seinen eigenen Rasierschaum erstellen möchte, braucht eine Rasierschale. Diese ist leicht einzusetzen. Als erstes weicht man die Borsten des Pinsels unter lauwarmem Wasser ein. Dann gibt man die Rasierseife in die Schale und kreist mit dem Pinsel in der Schale, um den Schaum anzurühren. Hat der Rasierschaum die richtige Konsistenz, wird der Rasierschaum aufgetragen. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, muss man Qualitätsseife verwenden und aus dem Handgelenk schlagen. Eine Minute reicht aus um weichen Rasierschaum für sich nutzen zu können.

Um die Schale aber lange nutzen zu können, muss man sich für ein gutes Material der Schale entscheiden. Während manche, wie schon erwähnt, die Rasierschale aus Keramik nutzen, wollen andere Nutzer eine Edelstahlschale einsetzen. Diese ist besonders pflegeleicht und auch sehr stabil. Andere Leute verwenden gerne eine Rasierschale aus Holz, welche aber schnell Flecken bekommen kann. Diese Schale muss immer sofort nach der Anwendung getrocknet werden, damit man sie lange genutzt werden kann.

Welche zusätzliches Utensilien werden benötigt?

Wer seinen eigenen Rasierschaum erstellen möchte, braucht die Rasierschale, die Rasierseife, den Rasierpinsel und natürlich auch einen Nassrasierer nach Wahl. Die Rasierseife bekommt der Käufer in jedem guten Fachgeschäft, ebenso auch in der Drogerie. Wichtig ist, sich für einen guten Nassrasierer zu entscheiden. Denn mit der eigenen Arbeit hat man einen guten Rasierschaum zur Hand, der aber auch nur perfekt eingesetzt werden kann, wenn der Nassrasierer von bester Qualität ist.

Welche Vorteile und Nachteile haben Rasierschalen

Die Rasierschale hat den Vorteil, dass man seinen eigenen Rasierschaum selbst aufschlagen kann. Viele Nutzer mögen dies, denn sie möchten wissen, was genau sich im Rasierschaum befindet. Die Rasierschale hat einen großen Durchmesser, somit kann man mit dem Rasierpinsel aktiver arbeiten. Wählt man die Rasierschale mit einem Griff, kann man diese noch leichter festhalten, während man den Schaum schlägt.

Nachteile gibt es nicht viele, außer man wählt die Rasierschale aus Holz. Diese kann, wenn sie nicht richtig getrocknet wird, nicht so ansehnliche Flecken aufweisen. Wählt man jedoch eine Schale aus Keramik oder Edelstahl, hat man diesen Nachteil erst gar nicht. Kein besonderer Nachteil, aber ein Hinweis: Man braucht immer Rasierseife im Haus, um sich den Rasierschaum selbst schlagen zu können. Es wäre nie verkehrt, sich Rasierschaum aus der Dose zu kaufen und diese als Reserve im Haus zu haben, wenn man es mal eilig hat und den Rasierschaum nicht schlagen kann oder mag.

Auf was muss man beim Kauf von Rasieschalen achten

Bei dem Kauf von Rasierschalen muss auf das Material geachtet werden. Edelstahl ist robust und sieht gut aus. Keramik ist leicht, kann aber auch dafür sorgendas die Rasierschale beim Hinfallen schnell kaputt geht. Holz muss gepflegt werden, was man bei dem Kauf unbedingt bedenken muss. Ansonsten sollte man bei dem Kauf auf den Durchmesser achten. Dieser ist nicht bei allen Rasierschalen gleich, aber die Öffnung muss für den eigenen Pinsel groß genug sein, damit man die Schale immer ohne Probleme verwenden kann. Natürlich sollte ein Käufer bei den Rasierschalen auch auf den Preis achten. Dieser gestaltet sich je nach Hersteller, dem Material und dem Anbieter anders. Schaut man genauer hin, kann man bei dem Kauf eine Menge an Kosten einsparen! Manchmal gibt es Rasierschalen auch im Set, mit Rasierseife und Rasierpinsel, was dann sogar noch ein schönes Geschenk für den Partner, für den Arbeitskollegen oder andere liebe Mitmenschen ist. Alleine durch den Online Einkauf der Rasierschalen lässt sich viel Geld sparen und auch die Auswahl ist viel größer. Rasierschalen werden nicht von vielen Männern genutzt, daher ist die Auswahl in den Geschäften nicht ganz so groß, wie im Shop. Davon einmal abgesehen, kauft der Kunde im Internet bequem rund um die Uhr ein und muss sich nicht abhetzen, um eine Schale in der Stadt zu finden und zu kaufen.

Auswahl an Rasierschalen