11 Rap Industry Standard - Rasurguru

Rap Industry Standard

Rap Industry Standard Ratgeber

Der Rap Industry Standard ist eine Kombination aus verschiedenen Bärten. Der besteht aus einem Schnurrbart, aus zwei dünne Streifen bis hin zum Kinn und einem Backenbart. Wenn das ein Richtiger Rap Industry Standard werden soll, dann treffen sich alle Linien des Bartes unterhalb vom Mund.

Den RIS kurz für Rap Industry Standard sind auch bei berühmten Persönlichkeiten sehr beliebt. Vor allem bei Musiker oder Rapper wie Kanye West oder der Sänger Prince tragen ihn. Berühmt geworden ist der Bart aber erst durch den Sänger Prince. Prince hat den Bart zum Trendbart gemacht. Er trug den Bart bei sämtlichen seiner Auftritte.

Viele seiner Fans haben diesen Bart dann als Anregung gesehen und haben sich auch selber den Bart machen lassen. Aber auch Schauspieler wie Leonardo DiCaprio tragen den Rap Industry Standard. Auch deutsche Persönlichkeiten wie zum Beispiel Fußballer Kevin Kuranyi tragen mittlerweile diese Bartfrisur.

Für diese Männertypen passt dieser Bartstyle

Jeder Mann fragt sich doch bestimmt, welcher Bart zu welchen Mann passt. Der Rap Industry Standard steht vor allem Männer mit Ovalen und mit runden Gesichtern. Da der Bart sehr gepflegt aussieht, steht er vor allem Männer die sehr sportlich und jung sind, aber auch Männern die mit beiden Beinen im Berufsleben stehen.

Also der Bart sind für die Männer praktisch die viel mit Kunden zu tun haben, weil er gepflegt aussieht und freundlich rüberkommt. Für Leute die sich während der Arbeit schmutzig machen, wäre der Bart nicht zu empfehlen, da der Bart sehr viel Pflege benötigt. Am Besten passt der Bart zu modernen Kurzhaarfrisuren.

So lässt man sich den Rap Industry Standard wachsen

Für einen Rap Industry Standard muss man sich als aller erstes einen Vollbart wachsen lassen. Bis ein Vollbart gewachsen ist braucht es ungefähr vier bis fünf Wochen. Aber es gibt Tipps und Tricks wie du den Bartwuchs beschleunigen können. Du kannst zum Beispiel ein Peeling verwenden.

Durch das Peeling entfernst du die toten Hautzellen und dadurch wird der Wachstum angeregt. Ein weitere Tipp wäre es, sich einmal morgens und einmal abends das Gesicht mit warmes Wasser und einer Reinigungscreme zu waschen. Durch ein sauberes Gesicht, wachsen nämlich kleine Härchen schneller.

Viel Schlaf ist auch sehr wichtig zum Beschleunigen des Bartwuchses und auf keinen Fall, während du den Bart wachsen lassen möchtest, den Bart Trimmen. Das sorgt nur dafür das der Bart am Ende kleiner aussieht.

Diese Preshave, Rasierprodukte und After Shaves sind ideal

Der Rap Industry Standard ist sehr kompliziert zu pflegen, aber mit den richtigen Pflegeprodukten kannst du den Bart ganz leicht nachmachen. Für das Trimmen wäre am praktischsten einen Barttrimmer und für das After Shave sollte man ein Rasierwasser benutzen. Außerdem sollte man für die Bartpflege Bartöl und eine Bartbürste verwenden.

Die Bartpflege

Am Anfang erfordert es etwas Geduld, weil man sich erst einen Vollbart wachsen lassen muss. Wenn man es dann geschafft hat und sich einen Vollbart gewachsen lassen hat, fordert es sehr viel Feingefühl und eine sehr ruhige Hand. Denn du musst die einzelnen Bereiche rund um den Mund, Kinn und Kiefer sehr genau formen.

Wenn man es dann hinbekommen hat, sich einen Rap Industry Standard zu schneiden, ist es sehr wichtig den Bart regelmäßig zu Pflegen. Um den Bart richtig zu Pflegen musst du als aller erstes natürlich den Bart waschen. Wenn du denn Bart gewaschen hast, solltest du denn Bart mit einer Bürste massieren.

So bringst du den Bart erst richtig in Form. Immer nachdem du die Bürste benutzt hast, musst du sie reinigen, weil sich in der Bürste Hautschuppen und Barthaare sammeln können und das ist sehr unhygienisch. Als nächstes kannst du dann das Bartöl verwenden. Das sorgt dafür das dein Bart weicher, geschmeidiger und gepflegter wirkt. Bevor du das Bartöl verteilst, sollte allerdings dein Bart trocken sein. Das Bartöl massierst du dann leicht mit den Händen in deinen Bart ein. Am Schluß solltest du noch einmal mit der Bartbürste, den Bart durchkämen.